Unterhaltskosten VW

Im Kostencheck:

In der Beliebtheitsskala weiterhin ganz oben

Logo VW VW zählt neben Toyota und GM zu den größten Automobilherstellern weltweit. In Deutschland steht das Unternehmen nach wie vor auf dem ersten Platz bei der Zahl der Kfz Neuzulassungen. Die große Beliebtheit basiert auf den Faktoren Verarbeitungsqualität, Preis und Unterhaltskosten. Bei letzteren liegt VW im Vergleich zu anderen deutschen Herstellern im Spitzenfeld. Die folgende Grafik zeigt den Durchschnitt der Kosten je Hersteller. Die Basis bildet eine Auswertung der Versicherungsprämien und Steuerbeiträge sowie des Verbrauchs über alle jeweiligen Baureihen und Modelle ab etwa Baujahr 2000.

Durchschnittlicher Unterhalt eines VW im Markenvergleich

Wie bei einem Automobilhersteller mit einer so breiten Produktpalette üblich, streuen die für das Fahren eines Fahrzeugs nötigen Ausgaben extrem. So kostet ein Lupo 3L TDI nur einen Bruchteil eines Phaeton W12 6.0 4motion oder eines Touareg 4.2 V8. Selbst innerhalb einer Baureihe wie z.B. dem Golf existieren je nach Modell große Unterschiede. Mit folgendem finanziellem Aufwand müssen Sie rechnen:

Von-Bis Unterhaltskosten der wichtigsten Baureihen:
Alle VW   VW Golf   VW Passat   VW Polo
von   bis von   bis von   bis von   bis
Monatl. Unterhalt 112€507€ 112€283€ 161€299€ 126€263€
↳Versicherung 34€169€ 58€112€ 48€110€ 34€112€
↳Kraftstoff 26€261€ 26€130€ 43€146€ 31€115€
↳Steuer 2€64€ 2€26€ 2€35€ 2€39€
↳Wartung 17€66€ 21€27€ 24€28€ 18€22€

VW im Kostencheck: die aktuellen Modelle

Ein markenweiter Kostenüberblick ist zwar aufschlussreich, sagt aber über die genauen Ausgaben eines bestimmten Modells wenig aus. Falls Sie sich einen neuen oder einen jungen gebrauchten VW zulegen möchten finden Sie im Anschluss die aktuellen Baureihen. Suchen Sie sich das gewünschte Fahrzeug aus und lassen Sie sich dessen Unterhaltskosten berechnen:

Durchschnittlicher Unterhalt von VW-Modellen

In der jährlichen Auswertung der beliebtesten Autos ist Volkswagen fast immer gleich mit mehreren Modellen vertreten. Einer der Faktoren der dazu führt, ist der überschaubare finanzielle Aufwand der nötig ist, um einen VW zu fahren. Zwar macht sich der Konzern mit den hausinternen Marken Seat und Skoda theoretisch selbst Konkurrenz, jedoch schätzen die meisten Kunden deren Qualität nicht so hoch ein. Der unerreichte Favorit und Klassenprimus ist nach wie vor der VW Golf, dessen Unterhaltskosten nur vom kleineren Polo und dem noch kleineren VW UP unterboten werden. Der Passat, der gegenüber dem Golf mit lediglich etwa zehn Prozent Kostenaufschlag zu fahren ist, ist ein weiterer Dauerbrenner im VW Programm, insbesondere in der Kombi Ausführung ?Variant?.

VWs ältere Baureihen

In der autokostencheck.de-Datenbank finden sich die meisten Modelle, die seit etwa 1980 gebaut wurden, vereinzelt auch ältere. Unsere Kostenberechnung geht stets von einer Alltagsnutzung eines Pkws aus und ist somit gerade bei historischen Fahrzeugen nicht immer praxisgerecht. Diese sind sehr oft als Oldtimer mit wesentlich geringeren Versicherungs- und Steuerbeiträgen zugelassen oder zumindest als Youngtimer versichert. Das gilt speziell für Volkswagen mit einem Alter von mehr als 20 bzw. 30 Jahren. Falls Sie an einem älteren Gebrauchtwagen interessiert sind und dessen laufende Kosten erfahren wollen, wählen Sie hier aus. Ältere Baujahre noch existierender Baureihen finden Sie unter 'die aktuellen Modelle'.

Keine Überraschung - Versicherung und Verbrauch niedrig

Volkswagen ist die in Deutschland meist gefahrene Pkw Marke, dadurch bilden seine Fahrer annähernd den Bevölkerungsquerschnitt ab. Der viel fahrende Geschäftsmann ist ebenso vertreten wie die Hausfrau, die ihren Kleinwagen hauptsächlich für Einkäufe nutzt. Der sportlich ambitionierte Fahrer findet in den GTI und R Modellen etwas passendes. Den Anspruch, ein Hersteller sportlicher Fahrzeuge zu sein, erhebt VW jedoch kaum. Dieses Gesamtbild spiegelt sich in der Versicherungsstatistik wider, die fast allen Modellen eine günstige Typklasse ausweist. Dies gilt für die Haftpflicht wie auch die Kasko-Versicherung, denn aufgrund der hohen Stückzahlen sind Ersatzteile wie Reparaturkosten verhältnismäßig günstig. Eine der wenigen Ausnahmen ist der 300PS starke Golf VII R 2.0 TSI der von den Versicherungen deutlich ungünstiger eingestuft wird als ein Golf 7 GTI.

Durchschnittlicher Verbrauch von Opel-Modellen

VW Motoren sind allgemein für ihren moderaten Verbrauch bekannt, Abgaskrise hin oder her. Die aktuelle Generation an TSI und TDI Motoren macht da keine Ausnahme. Das gilt auch für den VW Tiguan und Sharan welche aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts nicht ganz so sparsam sein können wie die anderen.

Niedrige Kfz-Steuer, mit Ausnahmen

Beim Schadstoffausstoß verhält es sich wie beim Verbrauch. Mit dem kleinsten Benzinmotor verursacht der VW UP! die geringsten Steuerabgaben. Bei den Dieseln, bei denen die Kfz-Steuer gegenüber den Benzinern etwa doppelt so hoch liegt, führt der VW Golf das Feld an. Schlusslichter sind unter anderem der Touareg 5.0 TDI oder der Sharan 2.0 TSI.



Die 10 meistgesuchten VW-Modelle auf autokostencheck.de:

Wir werten hier die auf unserer Seite am häufigsten aufgerufenen und für den Kostenvergleich genutzten VW-Modelle aus. Die gezeigten Top 10 sind nicht die günstigsten, sondern die beliebtesten Neu- und Gebrauchtwagen der Marke.