Teilkasko, Typklassen, Tarife - gesammeltes Wissen zur Kfz-Versicherung

Wie kann man die Kosten für die Kfz-Versicherung senken?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Versicherungsbeitrag zu senken. Natürlich reduziert er sich mit zunehmenden schadenfreien Jahren, aber es gibt auch einige Maßnahmen, die sofort wirken:

  • Zahlungsweise umstellen auf jährlich & Zahlung per Lastschrift - im Vergleich zur monatlichen Zahlung per Überweisung lassen sich bis zu 10% einsparen
  • Kaskoschutz prüfen - fahren Sie ein altes bzw. geringwertiges Fahrzeug und haben es Vollkasko versichert? Die hohen Prämien sollten sie auf Notwendigkeit prüfen und ggf. auf reine Teilkasko umstellen.
  • Weglassen unnötiger Tarifmerkmale - Benötigen Sie eine Insassen-Unfallversicherung? Oder einen Kfz-Schutzbrief? Ist es bei einem geringwertigen Fahrzeug ggf. sinnvoll, eine Werkstattbindung zu akzeptieren?
  • Haben sie mehr als 1 Fahrzeug im Haushalt? Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug mit den höheren Typklassen auch bei demjenigen versichert ist, der den höheren Schadenfreiheitsrabatt (SFR) besitzt
  • Erhöhen Sie die Selbstbeteiligung für Kaskoschäden.
  • Wenn Sie einen Zweitwagen versichern wollen, bieten manche Versicherungen an, den bereits erworbenen SFR auf den Zweitwagen anzuwenden.
  • Überprüfen Sie einmal gemachte Angaben: stimmt die Jahreskilometerleistung noch? Ist der Kreis der angegebenen Fahrer noch derselbe?
  • Legen Sie Ihrer bestehenden Versicherung ein günstigeres Vergleichsangebot eines anderen Anbieters vor. Das schafft Verhandlungsspielraum.
  • Wechseln Sie Ihren Versicherer: in aller Regel zum Jahresende (Stichtag 30.11.) oder bei Änderung von Typ- und Regionalklassen können Sie kündigen und zu einer günstigeren Versicherung wechseln.
  • Achten Sie bei einem Fahrzeugwechsel darauf, dass der neue Wagen in günstige Typklassen eingestuft ist.

Seite speichern bei...

Facebook Twitter Tumblr auf delicious bookmarken