Die neue Typklasseneinstufung 2018 - die Auf- und Absteiger des Jahres

- Anzeige -

Die Aufsteiger und Absteiger der Typklassen-Einstufung 2018

Die Risikobewertung aller Fahrzeuge - besser bekannt als Typklassen - zeigt, welche Fahrzeuge im Jahresverlauf welche Schadenhöhen verursacht haben. Diese Klassen werden herangezogen, um die Versicherungsprämie zu bestimmen. Für viele PKW-Halter fällt dann ihre Versicherung im Folgejahr teurer oder günstiger aus. Aber nur etwa ein Viertel aller Fahrzeuge wurde vom GDV, dem Gesamtverbad der Versicherer, in eine andere Haftpflicht-Klasse eingestuft, etwa die Hälfte in der Kaskoversicherung. Bei allen anderen blieb es bei der Risikobewertung des Vorjahres. Betrachtet man die Versicherung in Bezug auf die Gesamt-Unterhaltskosten eines Autos, so macht sie einen beträchtlichen Anteil aus, weshalb man die Klasseneinstufung regelmäßig im Blick haben sollte. Die Gewinner und Verlierer der Einstufung 2018, auch oft irrtümlich "Typenklassen" genannt, sehen sie hier:

Haftpflicht-Typklassen 2018

Von Änderungen in der Haftpflicht-Typklasseneinstufung sind alle Fahrzeughalter betroffen, da diese Kfz-Versicherung - wie ihr Name bereits andeutet - verpflichtend abzuschließen ist. Für 2018, das gilt allerdings stellvertretend auch für frührere Jahre, hat der GDV wieder viele vorviegend aktuelle Modelle zum Absteiger in der Haftpflichtversicherung gemacht und tendenziell ältere Fahrzeugtypen besser eingestuft.
Die Top-10 Aufsteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
-3
von 18
auf 15
-3
von 16
auf 13
-3
von 16
auf 13
-3
von 16
auf 13
-3
von 18
auf 15
-3
von 21
auf 18
Die Top-10 Absteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
+3
von 15
auf 18
+3
von 16
auf 19
+3
von 15
auf 18
+3
von 16
auf 19
+2
von 15
auf 17
+2
von 15
auf 17
+2
von 16
auf 18
+2
von 19
auf 21

Vollkasko-Typklassen 2018

Da die Vollkasko-Versicherung häufig den wesentlich größere Anteil an der Gesamtprämie ausmacht, trifft eine höhere VK-Typklasse den Fahrzeugbesitzer empfindlich. Und das unabhängig vom Versicherer, die Typklassen ziehen quasi alle Assekuranzen heran. Analog haben es Fahrer mit verbesserten Kfz-Typenklassen gut, sie können sich meist auf eine deutliche Senkung ihres Beitrags freuen.
Die Top-10 Aufsteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
-3
von 26
auf 23
-3
von 15
auf 12
-3
von 22
auf 19
-3
von 16
auf 13
-3
von 20
auf 17
-3
von 21
auf 18
-2
von 22
auf 20
-2
von 13
auf 11
-2
von 18
auf 16
Die Top-10 Absteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
+4
von 20
auf 24
+4
von 20
auf 24
+4
von 20
auf 24
+3
von 21
auf 24
+3
von 19
auf 22
+3
von 18
auf 21
+3
von 16
auf 19
+2
von 17
auf 19

Teilkasko-Typklassen 2018

Die Top-10 Aufsteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
-7
von 28
auf 21
-7
von 25
auf 18
-6
von 20
auf 14
-5
von 29
auf 24
-5
von 28
auf 23
Die Top-10 Absteiger:
Modell
Veränderung
Typklasse 2017
Typklasse 2018
+7
von 22
auf 29
+7
von 23
auf 30
+6
von 18
auf 24
+6
von 17
auf 23
+6
von 14
auf 20
+6
von 15
auf 21
+6
von 18
auf 24
+5
von 12
auf 17
+5
von 23
auf 28
Welche neuen Typklassen hat mein Auto für 2018 vom GDV bekommen?
1. Automarke wählen:
2. Modellreihe:
3. Modell:
4. Typ:
- Anzeige -