Teilkasko, Typklassen, Tarife - gesammeltes Wissen zur Kfz-Versicherung

- Anzeige -

Der Kfz-Schutzbrief - Hilfe, Unterkunft & Mobilität im Pannenfall

- Anzeige -
Der Kfz-Schutzbrief ist eine Versicherung, die im Falle einer Panne, eines Unfalls oder des Abhandenkommes seines Autos Hilfe zusichert. Im Detail sind folgende Gefahren abgedeckt: Pannenhilfe, Abschleppkosten, Fahrzeugbergung, die Kosten für Weiterfahrt oder Rückfahrt, Übernachtungskosten, Fahrzeugrücktransport zum Heimatort, Ersatzteiltransport, Nutzungsausfall und auch organisatorische Leistungen (Assistance). Wichtig: Leistungen wie ein Mietwagen oder die Hotelübernachtung werden in aller Regel erst ab 50km Entfernung zum Heimatort übernommen.



Schutzbrief in der Kfz-Versicherung vs. Automobilclub-Schutzbrief

Traditionell wird ein Kfz-Schutzbrief von Autombilclubs wie dem ADAC oder dem AvD angeboten. Erst später erkannten die Versicherungsgesellschaften, dass man den Schutzbrief als komplementäres Produkt zur Kfz-Versicherung mit anbieten kann. Offensichtlich treten dadurch häufig Fälle von Doppelversicherung, da Versicherungsnehmer im Glauben an optimale Versorgung den Schutzbrief abschließen, obwohl sie bereits Mitglied bei einem Automobilclub sind. Der wesentliche Unterschied zwischen einem Schutzbrief innerhalb der Kfz-Versicherung und dem eines Automobilclubs ist, dass Sie beim Automobilclub als Person versichert sind, unabhängig davon, mit welchem Auto Sie unterwegs sind. Die Schutzbrief im Rahmen der Autoversicherung bindet die Leistungen an das versicherte Fahrzeug. Prüfen Sie Ihre eigenen Policen daher auch einmal, eventuell lässt sich die nächste Versicherungsabrechnung so um einige Euros kürzen.