Teilkasko, Typklassen, Tarife - gesammeltes Wissen zur Kfz-Versicherung

- Anzeige -

Die Kfz-Vollkasko - der Kosten-Airbag für selbstverschuldete Schäden am Auto

- Anzeige -
Die Kfz-Vollkaskoversicherung deckt bis auf vorsätzlich und grob fahrlässig herbeigeführte Ereignisse alle durch Beschädigung oder Zerstörung herbeigeführte Schäden am eigenen Fahrzeug komplett ab. Je neuwertiger und teurer ein Fahrzeug ist, umso interessanter und wichtiger ist der Vollkaskoschutz. Auch bei Autos, die über Leasing oder Finanzierung beschafft werden, ist eine Vollkaskoversicherung sehr sinnvoll, wenn nicht sogar vom Geldinstitut vorgeschrieben.



Wann benötigt man eine Vollkaskoversicherung?

Um entscheiden zu können, ob man eine Vollkaskoversicherung benötigt, ist ein Blick auf das eigene Bankkonto nötig und die Einschätzung der eigenen Schmerzgrenze finanzieller Belastung. Kann man den Neuwagen mit Totalschaden im Zweifel aus der eigenen Tasche erneut bezahlen, mag eine Vollkaskoversicherung nicht nötig sein. Bei einem 5-jährigen Fahrzeug, auf das man beuflich oder privat angewiesen ist und dem bei einem Restwert von z.B. 12000 EUR nur 8000 EUR Privatvermögen gegenübersteht, sollte man die Vollkasko bei vertretbarer Prämienhöhe auf jeden Fall abschließen.

Hier gehts zum Vollkasko-Rechner » lohnt sich die Vollkasko bei meinem Wagen noch?