Teilkasko, Typklassen, Tarife - gesammeltes Wissen zur Kfz-Versicherung

- Anzeige -

Autoversicherungen im Vergleich

- Anzeige -
Alle Kfz-Versicherungen sind frei in der Kalkulation der Versicherungsbeiträge. Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben oder festgelegte Beitragsgrenzen. Dadurch ergeben sich bei den Assekuranzen zum Teil höchst unterschiedliche Versicherungsprämien für ein- und dieselbe Leistung.

Ein Beispiel: Versicherung A berechnet für Haftpflicht- und Teilkaskoversicherung eines VW Golf V 1.4 TSI einen Beitrag von 350 Euro. Versicherung B kalkuliert für denselben Wagen und denselben Versicherungsnehmer knapp 700 Euro. Dies ist kein Einzelfall, daher empfehlen wir, allen Versicherten wenigstens einmal jährlich einen umfassenden Versicherungsvergleich. Nur so kann man feststellen, ob sich die Prämie, die man an die Versicherung bezahlt, nicht deutlich reduzieren lässt.

Online-Vergleichsrechner - schnell und zuverlässig zum günstigsten Anbieter

Mit einem unverbindlichen Online-Versicherungsvergleich geht man kein Risiko ein: man erhält in Minutenschnelle eine 100%ig zuverlässige Beitragskalkulation mit den günstigsten Anbietern. Ob man wirklich wechselt, kann man dann entscheiden, der Vergleich selbst verpflichtet zu nichts.

Ihre Versicherung hat gerade den Beitrag erhöht?
Nutzen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht, das Sie bis einen Monat nach Rechnungszustellung haben! Wenn Sie die übliche Kündigungsfrist zum 30.11. übersehen haben, können Sie immer noch kündigen und sich einen günstigeren Anbieter suchen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung haben Sie, wenn Ihr Anbieter ohne Leistungsverbesserung den Grundbetrag unabhängig von Ihrer persönlichen Schadenfreiheitsklasse (Prozente) der Versicherung erhöht hat. Das Kündigungsrecht besteht auch, wenn Ihr Fahrzeug in eine höhere Typklasse oder Ihr Wohnort in eine schlechtere Regionalklasse für 2019 umgestuft wird und sich daraus ein höherer Beitrag ergibt. Auf die Sonderkündigungmöglichkeit muss in der Beitragsrechnung hingewiesen werden.


Es gibt mehrere Vergleichsrechner, die jeweils unterschiedliche Versicherungsgesellschaften in ihre Ergebnisse aufnehmen. Aus diesem Grund empfehlen wir, trotz doppeltem Aufwand beim Ausfüllen des Formulars, beide hier angebotenen Vergleichsrechner zu nutzen. Nur so erhält man einen wirklich umfassenden Tarifvergleich.

Kfz-Versicherungsrechner 1: Vergleich von über 200 Tarifen powered by TARIFCHECK24 AG



Kfz-Versicherungsrechner 2: 1 Minute-Schnellrechner powered by Cosmosdirekt




Die optimale Versicherung - warum der Online-Tarifvergleich Sinn macht

Man sollte sich bei der Suche nach der passenden Versicherung nicht nur vom Preis leiten lassen. Denn wie so häufig entscheidet sich erst im Schadenfall, ob eine Versicherung günstig oder doch teuer ist. Und da statistisch jeder 7. Autofahrer pro Jahr seine oder eine gegnerische Kfz-Versicherung in Anspruch nehmen muss, ist es nur klug, seine Entscheidung mehr an den versicherten Leistungen als an der Versicherungsprämie auszurichten. Der zu beachtende Versicherungsumfang bezieht sich vor allem auf die Kaskoversicherungen. Da man bei der Haftpflicht überwiegend identische, da z.T. gesetzlich vorgegebene Leistungen findet, liegen die Unterschiede i.d.R. nur in der maximalen Schadenhöhe. Die Voll- oder Teilkasko hingegen sichert das Schadenrisiko am eigenen Auto ab. Und da will man natürlich möglichst umfassend geschützt sein. Der neutralste und schnellste Weg, sich eine optimale Versicherung auszusuchen, geht über einen Online-Versicherungsvergleich, wie hier angeboten. Dabei werden je nach Versicherungsrechner zwischen 100 und 200 Gesellschaften gegenübergestellt. Man erhält nach Ausfüllen der individuellen Versicherungsdaten (Fahrzeug, Zulassungsort, Schadenfreie Jahre, ...) verbindliche Angebote der günstigsten Versicherer (neben den klassischen Filialassekuranzen sehr häufig Direktversicherungen wie CosmosDirekt, DirectLine oder Europa). Diese Angebote kann man direkt online ansehen & auch abschließen. Innerhalb kürzester Zeit erhält man seine eVB und dann seine Versicherungsunterlagen. Einen ähnlichen Weg kann man über seriöse Finanzmakler beschreiten, die einem aus einer Vielzahl an Versicherungen das optimale Angebot herausfinden. Allerdings ist der Umfang an verfügbaren Versicherern in der Regel deutlich kleiner als bei den großen Online-Vergleichen. Zudem wird man über die Objektivität der ausgewählten Angebote keine verlässliche Einschätzung bekommen, die Höhe der Vermittlungsprovision ist den Beratern gerne wichtiger als das für den Kunden optimale Angebot. Ein guter Rat ist es aber auch, sich an seine Versicherung zu wenden, bei der eventuell schon weitere Verträge (Lebensversicherung, Rechtschutz, Haftpflicht, Hausrat o.ä.) laufen. Durch "Quersubventionierung" bzw. "Mengenrabatt" kann sich hier auch ein erheblicher Preisvorteil ergeben.