Kfz Versicherung für einen Tag

Im Rahmen des Versicherungsvertrags sind alle Fahrer anzugeben, die ein Auto fahren dürfen. Setzt sich eine nicht genannte Person hinter das Steuer kann es, besonders im Schadenfall, zu Problemen mit der Versicherung und zu hohen Folgekosten kommen. Wer schon beim Abschluss des Vertrags absehen kann, dass wechselnde Fahrer den Wagen nutzen werden, sollte dies in der Police unbedingt berücksichtigen. Die günstigste Kfz-Versicherung wird man damit zwar nicht erhalten, sorgt aber für einen saubere Absicherung im Schadenfall.

Drittfahrer für einen Tag versichern

Lange, ermüdende Autobahn- oder Urlaubsfahrten laden oft zum Fahrerwechsel ein. Der Enkel darf nach erfolgreich bestandener Führerscheinprüfung ans Lenkrad von Opas Auto. Das Auto wird an Freunde oder Familienangehörige verliehen die kurzfristig ein Fahrzeug benötigen. Das sind nur drei Fälle von vielen in denen eine Drittperson, die weder Halter noch Versicherungsnehmer des Pkw ist das Auto fährt. Grundsätzlich erlaubt ist das trotz weitläufig verbreiterter Meinung nicht. Das Verleihen eines Autos ist in einem zur privaten Nutzung geschlossenen Versicherungsvertrag nicht vorgesehen. Der Versicherungsnehmer hat bei Abschluss seiner Autoversicherung all die Personen anzugehen, die das Kfz künftig fahren werden. Dieser Fahrerkreis kann aus dem Lebenspartner, mehreren genannten Personen oder einem offenen Kreis von Personen bestehen. Er hat Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie. Je größer er ist, desto höher wird der Beitrag. Das gilt speziell für Fahrer unter 23 Jahren.

Fahren im Fahrerkreis nicht gelistete Personen das Auto bleibt der Versicherungsschutz nach wie vor bestehen. Die Kfz Versicherung kann jedoch Strafzahlungen verhängen, falls sie davon erfährt. Das gilt auch wenn es zu keinem Unfall kommt. Um zusätzliche Fahrer korrekt mit zu versichern bieten Versicherungen spezielle Angebote wie z.B. Fahrerplus oder Drittfahrerschutz an. Damit können Drittfahrer für einen festgelegten Zeitraum korrekt versichert werden. Eine Tagesversicherung kostet je nach Versicherungsanbieter bis 7 €.

Eine Kfz Versicherung für einen Tag existiert nicht. Für Fahrten mit einem 5 Tage gültigen Kurzzeitkennzeichen ist eine reguläre Versicherung abzuschließen. Der fällige Versicherungsbeitrag von 30 bis 120 € wird nach Unterzeichnung des Vertrags meist erstattet.



Wie beantrage ich eine Kfz-Versicherung für einen Tag?

Um einen zusätzlichen Fahrer zu versichern kontaktieren Sie rechtzeitig Ihre Versicherung und erkundigen Sie sich, ob diese Möglichkeit besteht. Bei vielen Versicherern kann dieser zusätzliche und zeitlich begrenzte Versicherungsschutz telefonisch oder teilweise auch online gebucht werden.
Autokostencheck-Special:
So wird Ihr Auto smart - Nachrüstlösungen für ältere PKWs im Überblick.
Kostenloses PDF (19 Seiten).